Was ist eine Nische?

Du hast dich schon immer gefragt was diese Nischen im Internet sind und keiner konnte dir eine Antwort geben? Dann werde ich dir jetzt die Antwort liefern.

Zuerst einmal steht das Wort Nische im Raum. Genau genommen handelt es sich bei den Nischen-Seiten um eine Marktnische. Als Nische wird ein Bereich genannt, der noch gar nicht richtig vorhanden ist. Es geht um einzelne Produkte, Themen oder Wörter die so noch nicht im Internet behandelt wurden. Eine Marktlücke genau gesagt. Das besondere an diesen Seiten ist, dass du ohne viel Aufwand viele Besucher auf die Seite lenken kann. Es gibt keine bis wenig Konkurrenz.

Aufgrund der geringen Webseiten Größe ist eine Nischen-Seite gut für nebenbei. Das so viele Webmaster und Marketeer auf einmal Nischen hochziehen hat einen anderen Grund. Doch zuerst komme ich zu den Vorteilen einer Nische.

Was ist der Vorteil?

Der große Vorteil einer Nische ist, dass es sehr wenig Konkurrenz gibt. Ohne Probleme kann eine Seite aufgebaut werden, ohne dass du vor anderen Seiten im Internet (Konkurrenten) Bedenken haben muss. Dank des abgesteckten Themenbereichs kann der Inhalt präzise auf die Nutzer zugeschnitten werden. Die Zielgruppe steht so im Mittelpunkt. Das hat gegenüber dem Besucher den Vorteil, dass sich dieser genau informieren kann und nicht durch andere Themen abgelenkt wird.

Die Größe ist auf jeden Fall ein weiterer Vorteil. Eine Nische ist thematisch begrenzt. So bleibt die Webseite eher klein und bedarf für die Zukunft wenig Aufwand. Anfangs müssen die Seiten sinnvoll optimiert werden, aber inhaltlich bleibt meistens alles gleich. Später läuft die Seite auch ohne ständiger Bearbeitung weiter. (Tee trinken und abwarten kann Wunder wirken.)

Für viele ist Geld der größte Anreiz eine kleine Informationsseite hochzuziehen. Es bedarf wenig Aufwand und Pflege, wenn der Inhalt erst einmal steht. Die Monetarisierung einer Webseite bedeutet Abhängig sein. Schließlich möchten die meisten mit einer Nischen-Seite ein nettes Taschengeld verdienen. Und dazu muss dann doch viel Zeit investiert werden.

Was muss eine Nische sein?

Eine Informationsseite über ein bestimmtes Thema muss vor allem eins sein: Informativ. Der Inhalt ist thematisch begrenzt und genau das ist der Sinn einer solchen Webseite. Um so besser über das Thema informiert und präsentiert werden kann, desto besser ist es für dich und deiner Webseite. Sie muss aus interessanten, informativen und vor allem sinnvollen Inhalt bestehen. Eine Seite mit irrtümlichen Inhalt ist nichts Wert.

Informativ, sinnvoll und interessant

Erst mit überzeugenden Inhalt wird deine Nische cool!

Ist meine Webseite eine Nische?

Es gibt keine klaren Grenzen zwischen Nische und nicht Nische. Es ist ein dehnbarer Begriff. Doch es gibt Merkmale die diese Art von Webseite gut beschreiben. So behandelt eine reine Nischen Webseite ein spezielles Thema oder einen speziellen Themenbereich. Der Inhalt zielt nur auf ein ganz bestimmtes Thema ab und beschreibt keine weiteren Themen, außer eventuelles Zubehör oder ähnliche Themen.

So ist eine Webseite über das Thema Musikinstrumente nicht automatisch eine Nische. Eine Nische ist thematisch abgesteckt und beschränkt sich auf ein spezielles Thema. Vom Thema Musikinstrumente geht es also eine Stufe herab. Da fällt mir das Schlagzeug ein. Über das Schlagzeug lässt sich viel schreiben und es wäre ein gutes Thema für eine richtige Nische. Sollte es über dein ausgesuchtes Thema bereits zig Webseiten geben, gehst du einfach noch weiter nach unten. Du suchst dir ein weiteres Unterthema. Beim Schlagzeug fällt mir zum Beispiel der Spannreifen oder der Schlagzeug Aschenbecher ein. Es mag vielleicht im ersten Augenblick sinnlos erscheinen, eine Webseite über einen Spannreifen zu erstellen, doch genau das macht eine Nischen Webseite aus. Es wird ein spezielles Thema, fernab von Hauptthemen, behandelt. Sonst wäre es auch keine Nische.

Zusammenfassung

Am Ende gebe ich dir noch eine kleine „Das macht eine Nische aus“-Übersicht mit auf den Weg:

  • Eine Nische behandelt ein spezielles Thema
  • Informativ muss diese in erster Linie sein
  • Es gibt eine bestimmte Zielgruppe
  • Die Monetarisierung ist möglich, kann aber einige Hindernisse mit sich bringen
  • „Wenig Aufwand“ ist nicht richtig. Je nach Thema muss viel mehr Zeit investiert werden, als du denkst
  • Viele gute Themen sind vergeben. Kreativität ist gefragt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.